fbpx

Ocho Rios

Ocho Rios Dunns River Falls Jamaika

Ocho Rios Dunns River Falls in Jamaika.

OCHO RIOS IST DAS GRÜNE HERZ JAMAIKAS

In der Mitte von Jamaikas Nordküste liegt Ocho Rios, der nach Montego Bay größte Ferienort der Reggae-Insel. Ocho Rios ist ein beliebtes Ziel für die Kreuzfahrtschiffe.

Das Städtchen erstreckt sich am Rand grün bewaldeter Berge entlang einer weiten Bucht mit mehreren schneeweißen Sandstränden. Wassersport, Ausgehen und Shopping stehen in Ochi, wie die Einheimischen sagen, hoch im Kurs.

DUNN’S RIVER FALLS IN OCHO RIOS

Die fünf Kilometer westlich von Ocho Rios liegenden Dunn’s River Falls gelten als eine Hauptsehenswürdigkeit Jamaikas. Das besondere an diesem Wasserfall, der sich aus 183 Metern Höhe bis zum Strand stürzt, sind seine Kaskaden.

Diese bilden eine Treppe, über die der Wasserfall nach oben erklommen werden kann. Nach unten wird gerutscht und gesprungen.

MYSTIC MOUNTAIN PARK

Im Westen Ocho Rios geht es mit Schwung in den Regenwald. Der Sky-Explorer-Lift bringt Besucher auf den 213 m hohen Mystic Mountain.

Von dort kann man entweder per Bob auf Kufen ins Tal rasen und sich dabei wie im Film „Cool Runnings“ fühlen. Oder man rutscht mit der Zipline über fünf Stationen durch den Regenwald.

SHAW PARK GARDENS

Östlich von Ocho Rios erstreckt sich ein zehn Hektar großer, zum Teil richtig verwunschener Garten mit alten Bäumen, tropischen Pflanzen und einem Wasserfall. Von hier genießt man die schönste Aussicht auf Ocho Rios.

NINE MILE

Landeinwärts liegt in Nine Mile das Bob Marley Center und Mausoleum. Im Zentrum des Geländes, zu dem Rastafaris und Fans aus der ganzen Welt pilgern, steht das Grab Bob Marleys und auch die Hütte, in der Marley aufwuchs.

Ocho Rios und Green Grotto Caves

GREEN GROTTO CAVES

Richtung Runaway Bay, wo Kolumbus zum ersten Mal jamaikanischen Boden betrat, befindet sich die bizarre Welt der Green Grotto Caves. Einige der Stalagmiten und Stalaktiten dieser Tropfsteinhöhlen erinnern an Figuren, Tiere oder Madonnen. Etwa 40 m unter der Erde befindet sich ein kleiner See, in dem blinde Fische leben.

FIREFLY

Zwischen Oracabessa und Port Maria, liegt die Villa Firefly (Glühwürmchen Villa). Das einstige Domizil des britischen Autors und Schauspielers Noel Coward thront auf einem 300 Meter hohen Plateau mit Panoramablick auf Küste und Meer. Urlauber können sich in Cowards ehemaligem Strandhaus Blue Harbour einquartieren.

JAMES BOND BEACH

Die meisten seiner James Bond Romane hat Autor Ian Fleming in seiner Villa Goldeneye geschrieben. Das heutige Luxushotel liegt am Rande der kleinen Hafenstadt Oracabessa. Der James-Bond-Beach war 1962 auch Drehort des ersten Bond-Films: 007 jagt Dr. No.

Rufen Sie einfach kurz an: Tel. 0561 – 70 56 25 82 oder senden Sie uns über das Kontaktformular eine Nachricht.