fbpx

Jamaika Aktiv

Jamaika Aktiv

Jamaika Aktiv und im Urlaub Spaß haben.

AUF JAMAIKA GIBT ES SO VIELE MÖGLICHKEITEN:

Vom Baumeln in der Hängematte und Relaxen am Strand über Ausflüge und Safaris mit Boot, Pferd oder Jeep bis hin zu jeder Art von Wassersport.

Die Insel bietet irgendwie immer das, was man sich gerade wünscht, um sich unter der tropischen Sonne „all right“ zu fühlen.

UNTER WASSER

Die Gewässer in Jamaikas Norden, Westen und Osten locken Anfänger und Profis zum Tauchen und Schnorcheln. Die in Küstennähe gelegenen Riffs und Steilwände sowie der bis zu 7680 m tiefe Cayman-Graben, der die Insel vom nördlich gelegenen Kuba trennt, sind ideale Tauchgebiete.

Rund um Negril im Westen liegen die Hotspots der Unterwasserwelt oft nur wenige Schwimmzüge vom Strand entfernt. In der Umgebung von Ocho Rios und Runaway Bay können Taucher versunkene Wracks erkunden, während in Montego Bay der Marine Park mit seinen Gräben und Unterwassertunneln die größte Attraktion ist.

AUF DEM WASSER

Auf der Insel haben viele Aktivitäten mit Wasser zu tun: Man kann mit Booten, Kayaks oder Bambusflößen über Flüsse schippern und raften und sich – mit oder ohne Luftreifen – Wasserrutschen oder Wasserfälle hinabstürzen. Zum Beispiel am Rio Grande im Osten, am White River bei Ocho Rios oder im Kool Runnings Water Park in Negril.

Rund um die Küste, aber vor allem im Norden und Westen, gibt es Bootstouren und Segeltörns, Surf- und Kitesurf-Spots sowie Fahrten weit auf das Meer zum Angeln.

Jamaika Aktiv

AUF DEM GOLFPLATZ

Golfer erfreuen sich vor allem an der Nordküste über eine Vielzahl verschiedener Plätze – von einfach zu spielenden Parcours mit geringem Höhenprofil bis hin zu Könner-Anlagen mit Höhen und Tiefen.

Anfänger starten gerne auf dem Platz des Half Moon Golf and Beach Resorts in Montego Bay. Östlich des Ferienorts verlangt „The White Witch“ selbst erfahrenen Golfern einiges ab. Der Platz wurde von Stardesigner Robert van Hagge für das Gelände der Rose Hall Plantation entworfen.

TIERE HAUTNAH BEOBACHTEN

Bei einer Bootstour auf dem Black River könnt ihr mit etwas Glück den Krokodilen direkt in die Augen schauen, während bunte Schmetterlinge und Vögel lautlos über dem Wasser kreisen.

Tropische Vögel lassen sich in fast allen Ecken Jamaikas gut beobachten. Eine große Chance, den Nationalvogel zu entdecken – auch Jamaika-Kolibri oder Doctor Bird genannt – bietet Barny’s Hummingbird Garden in Negril.

Oder auch das Rocklands-Vogelreservat bei Montego Bay, wo man Kolibris mit der Flasche füttern oder Nachtigallen aus der Hand fressen lassen kann. Ein weiteres Paradies für Vogelliebhaber ist der Nationalpark der Blue Mountains, seit 2015 UNESCO Welterbestätte.

RIDE and SWIM

In Jamaika könnt ihr mit dem Pferd zuerst durch die tropischeNatur und dann am Strand entlang reiten. Für eine Erfrischung könnt ihr anschließend gemeinsam mit dem Pferd im Meer schwimmen – das ist auf Jamaika ein sehr beliebtes Abenteuer. Fast alle Reitställe an der Küste bieten den Ride and Swim an.

WANDERN UND MOUNTAINBIKEN

Die Blue Mountains im Osten Jamaikas sind ein tolles Revier für Wanderer und Mountainbiker. Es gibt etliche Wege und Rundkurse.

Nicht immer sind die Pfade einfach zu bewältigen, daher bieten sich geführte Touren an, die oftmals auch einen Stopp in einer der berühmten Kaffeeplantagen enthalten.

Wer sich beim Radfahren nicht verausgaben möchte, kann an Mountainbike-Touren teilnehmen, bei denen die Fahrer von Montego Bay oder Ocho Rios aus mit dem Wagen in die Berge gebracht werden. Von da geht es dann über gute Wege immer bergab an die Küste. Die Abfahrt durch die Berge ist wunderschön.

Jamaika Aktiv

Jamaika Aktiv. Im Jamaika-Urlaub gibt es so viele sportliche und aktive Möglichkeiten. Wir beraten euch gerne.

Telefonische Beratung täglich von 9 – 20 Uhr unter +49 (0)561 – 70 56 25 82